Funktionelle Nasenoperationen / Nasenchirurgie

Funktionelle Nasenoperationen dienen der Verbesserung der nasalen Atmung und Strömung.

Das Organ Nase als Luftanfeuchter, Luftanwärmer und Filterstation für kleinste Schwebepartikel stellt dabei eine ganz besondere operative Herausforderung dar. Einerseits soll die Nasenatmung so verbessert werden, dass auch bei leichter Anstrengung genügend Luft transportiert wird, andererseits dürfen die Klimafunktionen Anwärmung und Anfeuchtung nicht verschlechtert werden. Auch die immunologischen also Abwehrfunktionen der Schleimhaut müssen berücksichtigt werden.

Operative Veränderungen zur Verbesserung der nasalen Atmung lassen sich in 4 Hauptgruppen unterteilen:

  1. Die Begradigung der Nasenscheidewand (Septumplastik)
  2. Die Veränderung der unteren Nasenmuschel (Nasenmuschelplastik)
  3. Die Veränderung der inneren und äußeren Nase (Septorhinoplastik)
  4. Der Verschluss einer Septumperforation (Loch in der Nasenscheidewand)